Wer ist der Hersteller von dem Güterwagen?

  • Servus Kollegen.


    Bei dem Konvolut welches ich ersteigert habe sind auch ein paar Wagons dabei, manche sehr ramponiert.

    Einen find ich sehr interessant und die Details gefallen mir, bloß wer ist der Hersteller?

    Ihm fehlen zwar zwei Puffer, abgerieben ist er auch ein bissl, NEM Schächte oder Kulissenführung sucht man vergeblich, aber ich mag ihn.



    Nachdem hier im Forum einige Spezialisten zu finden sind, hoffe ich erleuchtet zu werden.




    Danke fürs lesen.

    Liebe Grüße.

    Wolfgang


    Corona geht uns alle an ...

  • Würde ich auch so sehen. Erinnert mich an meine allerersten Roco-Güterwagen, die ich 1979 bekommen habe.


    Da der Roco-Schriftzug (noch) fehlt: Röwa.

    Zwischen Dampf und Diesel

  • Guten Abend,


    habe vor einiger Zeit in einem meiner Bananensärge RÖWA Kataloge von 1972/1973 und 1974/1975 gefunden. Darin ist unter KatalogNr. 2045 ein Verschlagwagen V23 der DB dokumentiert. Als Wagennummer ist mit einigem Interpretationsspielraum DB 330005, wie auch am Modell ersichtlich, zu erkennen. Auch die weitere Bedruckung und Aufmachung ist sehr ähnlich/gleich. Als Lüp wird 10,5 cm angegeben.


    Viel Spaß mit dem Oldtimer.


    LG schrottbau

  • Willy Ade lieferte damals die Fahrzeuge für Trix. Wenn ich mich nicht irre hat das ab 1966/77 mit der T 3 begonnen. Die ersten 1:100 Wagen lieferte auch Ade unter dem Label Trix aus. Mit ca. 1970/71 wurde die Zusammenarbeit Ade/Trix beendet und die Fahrzeuge wurden unter dem Label Röwa, wobei die Höhepunkte die V160, E 91, E 60 und der Containertragwagen waren, vertrieben. 1974/75 erfolgte der Konkurs. Aus diesen Konkurs bediente sich bekanntlich Roco. Die Jahreszahlen sind aus dem Gedächtnis und müßten abgeglichen werden


    lG Peter.

    Einmal editiert, zuletzt von himself52 ()

  • Soweit mir bekannt wurden die ROEWA-Formen im Jahre 1975 von Roco uebernommen. Der Roewa-Verschlagwagen kam nicht mehr ins Programm da Roco seit 1967 selbst den Vlmms63 produzierte. Vom Roewa-Containertragwagen Lbgjs 598 gab es zwischen 1968 und 1975 34 verschiedene Containerbeladungen.