Objekt (#005) #001/3 93.1403 Führerstand

  • Sobald der 4-Achser Rungenwagen fertig ist, geht das nächste Projekt an.

    Es ist der Führerstand der 93.1403!

    Damit wird die Lok komplett fertig, was aus Sicht der Förderungen wichtig ist, denn dann kann die nächste Sanierungsförderung beantragt werden.


    Folgende Vorgehensweise wurde dazu als sinnvoll vereinbart:


    • Führerstand komplett Wasser- oder Sandstrahlen
    • Rostumwandler sofern nötig
    • Weißen Grundlack auf alle Teile
    • Graue Farbe (jetzt ocker, ist aber falsch) auf die großen Flächen
    • Ersatzarmaturen sofern vorhanden, anbringen
    • Details in Rot, schwarz, .. lackieren (Vorgabe durch Kurator)
    • Neuen Holzboden einbauen
    • Fertig.

    Wenn wir das durch haben, dann haben wir unser Schmuckstück nicht nur von außen schön, sondern auch von Innen! :thumbup:


    Der Start erfolgt in Form erster Tests des Wassersandstrahlers. Wenn dieser gut funktioniert, dann machen wir damit gleich den Führerstand sauber.

  • So projekt #005 in projekt #001 . Von aussen nach innen . Das wird was was ich lese dort in die fuhrerstand . Klasse wird es die 93.1403 für das publikum um das zu sehen . :thumbup:


    mfg Jos

  • Ich denke, der Führerstand ist Teil des Objektes #001 (Fortsetzung von #001), wir haben ja beim Rungenwagen nicht Brettelseite 1 und Brettelseite 2 als getrennte Objekte.


    Klaus

  • Ich denke, der Führerstand ist Teil des Objektes #001 (Fortsetzung von #001), wir haben ja beim Rungenwagen nicht Brettelseite 1 und Brettelseite 2 als getrennte Objekte.


    Klaus

    Wie auch im anderen Thread schon gesagt: Das erste Projekt betraf rein die äußerliche Aufarbeitung der Lok. Der Führerstand ist nun eine ganz neue Geschichte.

    Und was zugemacht wurde, wird nicht wieder aufgemacht - mit der äußeren Aufarbeitung der 93er sind und bleiben wir fertig ;) :thumbup:

  • Wenn DU es so sagst ... (?) - für mich gehört zur äußeren Aufarbeitung auch das Führerhaus, von Aufschnüren ist nicht die Rede, nur von KOMPLETT äußerlich aufarbeiten ;).


    Klaus

  • Du könntest es ja Objekt #001.1 oder 001.a nennen ;-)

    Sorry für das OT, dieser Vorschlag hat mich grad an meine Vergangenheit in der IT-Industrie erinnert. 1999, als das heute längst vergessene "Jahr 2000 - Problem" in aller Munde und allen Medien war, gebaren wir den Vorschlag das nächste Jahr statt 2000 einfach hexadezimal 199A zu nennen...

  • Wir müssen diese Angelegenheit beim nächsten Termin ausführlich ausdiskutieren...!

    :hammer:+:


    ... unbedingt; und wir sollten natürlich auch einen Arbeitskreis bilden mit Vorstand, Vorstandsstellvertreter, Schriftführer, Generaldirektor Technik, Direktor Technik, Generaldirektor Gestaltung, Direktor Gestaltung, ...................

    - Vom Modellbahnförderungsinstitut (MOFI) geprüfter und öffentlich bestellter Gänserndorfer Kleinbahnsammlerstammtischbesucher -

  • wir sollten natürlich auch einen Arbeitskreis bilden mit Vorstand, Vorstandsstellvertreter, Schriftführer, Generaldirektor Technik, Direktor Technik, Generaldirektor Gestaltung, Direktor Gestaltung,

    So halt, in etwa:



    :) Michael

  • .... des heißt jetzt im Osten Österreichs "Kollega" ......

    - Vom Modellbahnförderungsinstitut (MOFI) geprüfter und öffentlich bestellter Gänserndorfer Kleinbahnsammlerstammtischbesucher -