Hamburg, Schleswig-Holstein und Ruhrpott

  • Italo-Däne im Einsatz...


    Während einige Kollegen schöne Weihnachts-Sonderzüge einsetzen, läuft es bei mir eher auf grüne Weihnachten hinaus... Der Betrieb wird ruhiger, heute war der neu erworbene Lima DSB Wagen im D-Zug Esbjerg - Hamburg unterwegs, gezogen von Mz 1408.



    Frohe Weihnachten und schöne Stunden im Kreise Eurer Lieben,

    Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Blick in die andere Richtung..



    Auch an den Weihnachtsfeiertagen ist auf den Strecken nach Schleswig-Holstein viel Betrieb.

    Heute war 218 137-8 (Mehano) mit dem Autozug Hamburg Altona - Westerland betraut.

    Hier sieht man sie kurz nach der Durchfahrt des Bahnhofs Hamburg-Nordwest.


    Noch einen schönen zweiten Weihnachtstag,

    LG Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Bei Schietwetter nach Sylt...


    Während auf der "großen" Marschbahn 218er vor IC-Zügen meist in Doppeltraktion gefahren werden, reicht für die kürzeren Reisezüge über die Trasse der Norderfleeter Eisenbahn eine Maschine aus.


    Heute waren von Hamburg-Altona bis Heide (Holst.) zwei Maschinen am Zug. 218 413-3 (Fleischmann) fuhr bis Westerland, 216 218-8 (Röwa) war von Heide bis Norderfleet als Lz unterwegs, um dort eine Leistung zu übernehmen. Das Röwa-Modell wurde vor rund 20 Jahren motorlos für Diorameneinsätze erworben.


    Fast wie in meiner Kindheit, nur waren damals reine 218er-Pärchen im Einsatz.


    Das Licht aus dem Fenster bringt das Regengrau richtig authentisch auch auf die Modellbahn.


    Eine schöne Woche,


    Gruß Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Fast wie in meiner Kindheit, nur waren damals reine 218er-Pärchen im Einsatz.

    Junger Spund. Bis vor 2 - 3 Jahren hat man das in Lindau täglich mehrmals gesehen.

    Gerade gesehen, ist mal gerade mal EIN Jahr her.

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard


    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht


    Bertold Brecht

  • Sorry, das war blöd formuliert von mir. Es war auf ozeanblau-beige 218er bezogen. :)

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Wenn es unbedingt ozeanblau-beige sein muß, dann hab ich das speziell für dich.

    +):TT:


    Strecke Hamburg - Westerland am 04.06.2020.
    Bahnhof IZ


    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard


    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht


    Bertold Brecht

  • DAS waren noch Farbgebungen.

    Schön, dass die Privaten diese Lackierungen wieder auftragen lassen.

    Danke Gerhard!


    LG Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Wobei die 218er auch schon zu DB-Zeiten ziemlich viele Zulassungen besaßen, die Loks waren in fast allen Nachbarstaaten zu gange.


    LG Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • 218, die nächste...


    Seit gestern ist eine weitere 218 im Bestand. Es handelt sich um die Fleischmann 218 350-7, wie sie in den Startsets verkauft wurde. Der Antrieb ist dersebe wie bei den besser detaillierten Loks, es fehlen lediglich die Leitern auf den Drehgestellen, Haltegriffe, UIC Kabel und die Lokführerfigur. Finde ich für den Anlageneinsatz nicht so tragisch.

    Am Wochenende werde ich die Lackplatzer am Rahmen noch etwas ausbessern.



    LG Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • E19 12 meldet sich zum Dienst


    Im Original hatten die Nürnberger E19 nur ein kurzes Gastspiel im Ruhrgebiet, da die dortigen Güterzuglok-Betriebswerke weder besonders auf den Umgang mit den filigranen Schnellzugloks vorbereitet waren, noch gab es genügend Einsatzmöglichkeiten. So kehrten die vier Loks relativ schnell in ihre frühere Heimat zurück.


    Anders beim Bw Gleixen in 1:87. Nachdem in der letzten Zeit ein Schwung alter Lima Aüm und Büm Schnellzugwagen überholt wurde, standen plötzlich mehr Wagen als zuvor zur Verfügung. Diese Garnituren werden für Leistungen auf den Strecken Gleixen - Dortmund - Bielefeld eingesetzt. Gezogen werden sie von verschiedenen 110ern, 111ern und 118ern und eben jetzt von E19 12.


    E19 12 mit Eilzug aus Dortmund kommend, kurz vor ihrem Zielbahnhof Gleixen Hbf.


    Die Rivarossi 117/118/119 sind sehr robuste Loks. Zwar besitzen alle drei Baureihen das gleiche Fahrwerk, was beim Original anders war, jedoch sind sie für ihre Bauzeit in den 70ern schon erstaunlich detailliert und laufen trotz der ungewöhnlichen Achsfolge besser als so manche Drehgestellok dieser Zeit. Es gibt eine Fülle an Varianten. Vermutlich in großen Stückzahlen gebaut, da immer wieder tiptop Maschinen zu günstigen Preisen auftauchen.

    Ähnlich wie neulich mit Franz und Martin über die Jouef-DB-Loks gesprochen, sind auch die Rivarossi Loks gute Beispiele zum Thema "Viel Lok für wenig Geld" - Man kann sie uneingeschränkt empfehlen.


    LG Wolfgang

    Anmerkung:

    Wenn nicht anders gekennzeichnet, wurden alle Fotos vom Verfasser selbst erstellt.

  • Schöne Lok :thumbup:werde mir auch mal zulegen. :)

    Da bei den alten Roco 1018,1118.118 viele eine

    Zink-Krankheit X(haben ist mir die Rivarossi lieber .

    Modellbahn kann auch günstig und trotzdem

    Freude machen mit älteren Modellbahnen .:):)

    KLEINBAHN Freude am Spielen , Fahren und Sammeln.

    FOTOS von mir . lg Franz

  • Hallo Wolfgang,


    vielen Dank für das Bild - sehr schöne Lok :):thumbup:


    Mich interessiert aber auch die E18 und vor allem die E19 von Rivarossi - wo findest du solche Lokomotiven?