Schönauer Schleppbahn

  • Hier bitte: Bild 6: Soweit mal fertig … außer der Taube (linker Schornstein) … und der rechte Schornstein … ich weiß nicht …

    Danke!

    Lesen hilft wirklich weiter.................

    Die von mir geposteten Bilder sind, wenn nicht anders vermerkt, eigener Pfusch.

    Einen schönen Gruß vom Pfuscher-Hanns

  • BOOOOAAAAEEEEYYY. Die Werkstatt ist ...............................

    Ich hab keine Superlativen mehr.

    1953, Kriegsschäden noch nicht repariert, die Dachbalken hängen durch und werden nur durch Stempel innen notdürftig gestützt, die Stromleitung an der Wand stammt auch noch vor dem Krieg, der Trafo am Gittermast hat beim letzten Bombenangriff Glück gehabt und hat nur gewackelt und die Leitungen zerfetzt, die Baufirma für den Wiederaufbau schaut sich erst mal um und versucht einen Kosten und Zeitplan zu erstellen, Chefarchitekt Dr. Zirkel ist mit seinen allerneuesten Opel gekommen, dagegen Maurermeister Kelle und Einkäufer Stift sind mit dem Lkw da und alle hoffen auf gute Geschäfte.

    Vielleicht vor der Werkstatt nur Naturboden mit Bruchziegel und ein paar Pflastersteine und alten Putz, halt eben nur provisorisch plan geschoben.

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard


    und sie bewegt sich doch.

  • Guten Morgen allerseits!



    Huih ... so viele Rückmeldungen, Fragen und Anregungen ... danke dafür an Euch alle!


    Mal schauen, dass ich hier nichts vergesse ...


    @Taube ... ich muss zu meiner "Verteidigung" ;) als allererstes gestehen, dass der kleinere Schornstein ein Weißmetallteil ist, dass ich mal irgendwo mit bestellt hatte ... und die Taube (ich denke, es ist eine der gewöhnlichen "Ratten der Lüfte") ist Teil des Ganzen. Insofern sitzt die jetzt dort mal alleine, die soll aber tatsächlich noch Gesellschaft bekommen, wenn ich etwas weiter bin ... und die passenden Weißmetalltauben gefunden habe (irgendwo habe ich die versteckt). Es gibt auch Tauben von Preiser, aber die sind viel feiner ... und der Unterschied fällt auf, wenn sie nahe/zu nahe zusammen sind. Finde ich die Weißmetalltauben nicht, wird die Taube am Schornstein als Krähe oder so verkleidet ... dann darf sie dort alleine sitzen :D


    @Beli-Beco ... die Lampen sind die 170041 - irgendwie auf dem bei Belico-Beco auf der Website verlinkten Katalog nicht zu finden (zumindest ich finde sie dort nicht), aber in den Neuheiten 2017 (letzte Seite des PDF). Hier spachtele ich den Schlitz auf der Rückseite des Masts (dort führt das Kabel von der Lampe herunter) zu, bringe Isolatoren von Kluba an und pinsele den Mast neu ... eine Lampe hat auch schon eine schräge Stütze bekommen ... erkennt man auf dem Bild unten links noch so halbwegs ... rechts im Bild eine "normale" Lampe:


    IMG_20190227_072643.jpg


    Die Lampen kosten ein wenig, sind aber im Augenblick die einzigen, die wirklich an die Schleppbahn passen (ich hatte aufgrund von Fotos der Schleppbahn in Liesing passende Lampen gesucht). Kluba hatte mal passende für weniger Geld, aber dann mit einer Mikroglühlampe ... ich habe bei einer versucht, eine beaderte LED einzufädeln, nachdem die Glühlampe heraus war, aber das funktioniert nicht.


    @Arbeitsinspektor ... der freut sich immer, wenn er kommt. Da steht dann schon eine Kiste Bier bereit ... :P


    @Taubenliebe/Sound ... wenn ich wirklich irgendwie mehr Tauben dort unterbringe, wäre ein passendes Soundmodul echt noch eine nette Idee ... nur, dass mich vermutlich nach höchstens einer Stunde am FREMO-Treffen die ganzen Mitspieler verprügeln, wenn die Viecher da dauergurren!


    @Dr. Zirkel ... ja, genau der treibt sich hier immer 'rum! Und der Boden soll so in der Art kommen, wobei die Sache mit Bruchziegeln und sowas am Boden auch noch eine prima Zusatzidee ist!


    @Natura ... hoffen wir mal, dass wir im April schon halbwegs normal "spielen" dürfen!


    So ... ich hoffe, ich habe nichts und niemanden vergessen?!



    lg,

    Harald

    Fotos in meinen Beiträgen stammen - sofern nicht anders geschrieben - von mir.

    Einmal editiert, zuletzt von cauchy ()