Pendelzuganlage für mein Büro

  • Nicht nur RB verleiht Flügel. Anscheinend auch der CV. Wie lange bräuchten wir sonst zum Bauen ?

    :hammer::TT:

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard


    Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht


    Berthold Brecht

  • Nicht nur RB verleiht Flügel. Anscheinend auch der CV. Wie lange bräuchten wir sonst zum Bauen ?

    :hammer::TT:

    jo jez haben de meisten mehr Zeit ^^

    und hoffentlich genug Material zuhause;)

    wenn nicht anders erwähnt, sind alle Bilder von mir;)

  • jo jez haben de meisten mehr Zeit ^^

    und hoffentlich genug Material zuhause;)


    Material: Das ist eine gute Frage!

    - Elementare Bereiche der Daseinsvorsorge gehören nicht in die Hände profitgieriger Konzerne -

    © Alle Fotos Kurt, wenn nicht anders angegeben

  • :thumbup: wird was kleines aba sicher sehr feines...wie ma dich kennen:38:

    klassische Gleisführung für diese Grösse:bier:

    wenn nicht anders erwähnt, sind alle Bilder von mir;)

  • Wird ein nettes Stück! :)
    Fast die Gänserndorfer Stammtischanlage (rauf, runter, Bogenweichen,Tunnel - alles da!) nach einem Vollwaschgang mit 95° (haas zuwegwoschen) +:

    Viele Grüße aus dem Marchfeld
    Michael


    PS: Bilder ohne Quellenangabe sind meine

  • Und die erste Testfahrt hat auch schon stattgefunden: Also eine Anlage am Limit - Radien 360 und Steigungen um die 4% - Und die Lokomotiven zeigen das auch! Die Liliput hat gleich die Einstiegsleiter abgeworfen.

    Und die Anlage zeigt ganz brutal die Qualitätsunterschiede bei Lokomotiven. Die kleine Liliput 691 quält sich über die Anlage, die Brawa 55 fahrt auch auf der Rampe so langsam rauf, sodass sie mir schon leid getan hat (hab dann mehr Spannung gegeben). Mein Sohn und ich sind ganz begeistert.




    IMG_20200405_130754.jpg

    - Elementare Bereiche der Daseinsvorsorge gehören nicht in die Hände profitgieriger Konzerne -

    © Alle Fotos Kurt, wenn nicht anders angegeben

  • Der modellbahntechnische Elchtest!


    Du sagts es!

    - Elementare Bereiche der Daseinsvorsorge gehören nicht in die Hände profitgieriger Konzerne -

    © Alle Fotos Kurt, wenn nicht anders angegeben

  • Gelungene Kleinigkeit - da haben die Modelle sehr wohl Platz für den Auslauf und können ihre Runden drehen.

    LG Gerhard

    kkStB174


    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind von mir gemacht!

  • Bin auch begeistert. In den wenigen Tagen so was Feines gebaut. Respekt.

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.


    Heute schon gespritzt? Hol dir deine Impfung.

  • Im Moment stockt der Fortschritt. Habe leider festgestellt, dass ich gepfuscht habe (mea culpa). Der Anstieg der Trassen ist so ungleichmäßig verteilt, dass mir voll graust. So gesehen hat das Eisenbahnspielen was gebracht, weil da konnte ich alle meine Fehler wunderschön beobachten (durchdrehende Räder). Der erste Reparaturversuch war nicht schlecht; aber ich würd mich später nur ärgern. Also ran an die Knödeln und die Gleistrasse komplett abtrennen und neu aufsetzen. Super dass ich wie fürs nächste Jahrtausend gearbeitet habe und alles (neben Schrauben) verleimt habe. Mein Multifunktionswerkzeug und meine Ohren freuen sich schon.

    Aber ich hab auch schöne Sachen erlebt: eigentlich fahren fast alle Loks recht gut. Als letztes ist jetzt eine 657 von Roco im Einsatz: ein Gedicht.


    IMG_20200409_114114.jpgIMG_20200409_114128.jpg

    - Elementare Bereiche der Daseinsvorsorge gehören nicht in die Hände profitgieriger Konzerne -

    © Alle Fotos Kurt, wenn nicht anders angegeben

  • Eine Frage. Wenn du eh abreißt kannst des ned umdrehen? Ich meine dass die Keuzung unter dem Bahnhof verläuft und nicht gegenüber.

    Schoenen Gruss aus Bali
    Peter


    Rocoline & Piko A
    Rocomotion 5.8 mit Multimaus
    Brand / LDT Decoder
    Lenz Gold/Silver Lokdecoder
    Rollmaterial Querbeet

  • Eine Frage. Wenn du eh abreißt kannst des ned umdrehen? Ich meine dass die Keuzung unter dem Bahnhof verläuft und nicht gegenüber.


    Deine Idee hab ich mir überlegt: Der Bahnhof wäre dann so kurz wie die Überfahrt im Moment. Das Problem sind die Anstiege/Abstiege, die man unterbringen muss.


    Abreissen ist vielleicht übertrieben. Die Stützen werden durchtrennt und neu angepasst. Ürbrigens: hat jemand im Raum Gänserndorf/Wien einen digitalen Neigungsmesser, den ich mir für eine Woche ausborgen könnte?

    - Elementare Bereiche der Daseinsvorsorge gehören nicht in die Hände profitgieriger Konzerne -

    © Alle Fotos Kurt, wenn nicht anders angegeben