Jägerndorfer Cityjet

  • Nachdem solche Loks im analogen Bereich dann geschwindigkeitsmäßig fast zusammenbrechen, habe ich nach etlichen Telefonaten mit Zimo erfahren, dass solche von dir angesprochenen "Verlangsamungen" unter anderem auf zu wenig Ampere am Gleis zurückzuführen sind.

    An zuwenig Ampere kann es nicht liegen nachdem ich die Tests mit dem großen und eigentlich schon waffenscheinpflichtigen Märklin 280er "Stahlklumpen" gefahren bin...8)


    Abgesehen davon gab es die Probleme nur mit dem von JC verbauten LoPi V4 (mangelnde Vmax sowie völlig unmotivierte und unregelmäßig auftretende Geschwindigkeitsschwankungen im analogen AC - Betrieb) die ein dann versuchsweise eingesetzter Zimodecoder nicht mehr zeigte den ich dann natürlich in Kollegen Ecki´s Exenplar beliess.

    Vermutlich gibt es eine Art spezielle Unverträglichkeit zwischen dem JC - Motor und dem LoPi V4 denn genau dieser ESU - Decoder arbeitet heute klaglos in einer Roco 1670 die ich für einen anderen Kollegen damit für DC digitalisiert hatte.


    Eure positiven Angaben bez. JC - Kundenservice kann ich nur bestätigen nur würden weniger konstruktive Schnitzer den mit Reparaturen und Ersatzteilservice betrauten Mitarbeiter Elmar doch auch etwas entlasten...;)

    Einmal editiert, zuletzt von Petz ()

  • Kleiner Hinweis zum Cityjet, ist in der Anleitung des Modells nicht angegeben. Den Schalter für das Abschalten des Spitzen- und Schlußlichts gibt es in beiden Triebwagen und nicht nur in jenem mit der Schnittstelle.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Grüß Euch,

    Beim Cityjet ist ja ein Mindestradius von 418mm angegeben. Wisst ihr ob er tatsächlich technisch keine 358mm Roco R2 schafft oder ob das nur eine NEM Lichtraumprofil-Einschränkung ist?


    Hab im Schattenbahnhof Roco R2 358mm Wendeschleifen, daher die Frage ;-)


    Vielen Dank für Eure Antworten und liebe Grüße, Wolfgang

  • Hab meinen auf der Platte vom Sohnemann fahren lassen, da sind Kleinbahnschienen verbaut. Er schaffte ohne Probleme den kleinen Kleinbahnradius.


    LG, Manfred

    2. 11. 2020 ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Ganz andere Frage:


    Kennt jemand die Abmessungen des Originals der Scharfenbergkupplung? (Ohne bzw. mit „Anbauten“)

    Es gibt ja von Modellbau Veit funktionsfähige Nachbildungen. Wäre interessant für eine Doppelgarnitur.


    Ich habe tatsächlich trotz intensiver Suche nichts darüber im Netz gefunden. Und so oft komme ich nicht an einer abgestellten Garnitur vorbei. Vielleicht die Lokführer unter den Kollegen?


    LG


    Martin.

  • Ich glaube, ich habe meine Versuche hier im Forum noch nicht gezeigt; Zu diesem Thema habe ich schon einmal einen Bericht geschrieben-siehe JC Cityjet Doppelgarnitur - Kupplung, der passt aber jetzt ganz gut dazu:

    Diese Versuchskupplung ist seitdem im Echteinsatz meiner CityJet-Doppelgarnitur ohne jegliche Probleme.


    39250609fu.jpg


    39250619oo.jpg


    39250621od.jpg

    Bilder ohne sonstigen Hinweis sind von mir selbst erstellt und das © ist bei mir.

    Anlagen (auch meine) können leider nur registrierte und angemeldete Mitglieder einsehen!

    Meine Anlage: Modellbahnanlage Michelhausen

    Mein abgeschlossenes Auftrags-Projekt: Bau einer H0e-Modul-Anlage

    2 Mal editiert, zuletzt von Batschi ()

  • Mittlerweile habe ich gesucht und doch gefunden: meinen damaligen Beitrag zu meinem Kupplungs-Projekt.

    JC Cityjet Doppelgarnitur - Kupplung


    Ergänzend soll erwähnt werden, dass ich mir damals solche Scharfenberg-Kupplungen von Jägerndorfer beschaffen konnte. In der Folge habe ich auch Jägerndorfer von meinem Ergebnis berichtet und vorgeschlagen, solche Kupplungen zur Verwendung von Doppelgarnituren ins Programm zu nehmen.


    Lohengrin: In Serie wird diese nicht gehen, war ein Einzelstück für meine beiden Garnituren. Gekuppelt werden sie mit einer Drahtklammer. Dazu sind die Löcher am vorletzten Bild gut zu erkennen, sowie die eingesetzte Klammer im letzten Bild mit den Garnituren. Also ein Kuppeln bzw. Entkuppeln ist nur händisch möglich.

    LG Michael

    Bilder ohne sonstigen Hinweis sind von mir selbst erstellt und das © ist bei mir.

    Anlagen (auch meine) können leider nur registrierte und angemeldete Mitglieder einsehen!

    Meine Anlage: Modellbahnanlage Michelhausen

    Mein abgeschlossenes Auftrags-Projekt: Bau einer H0e-Modul-Anlage

  • Wer keinen so großen Anspruch auf Originalität hätte für den wär möglicherweise die Scharfenbergmagnetkupplung von Halling eine noch mögliche Alternative, im gekuppelten Zustand wär sie ja ganz gut "versteckt".


    Tüftler könnten vielleicht auch deren Magnete in JC´s Kupplungen "transplantieren" soferne man diese dann in schwenkbaren Halterungen montierte.

  • Ich hab vor einiger Zeit begonnen, nach dem Veit‘schen Muster eine SchaKu nach aktuellem Vorbild zu entwickeln. Sollte ich eigentlich einmal zu Ende bringen… :)



    Die Entspricht aber nicht dem Typ 10, der bei der Vollbahn in Verwendung ist… wäre aber ein guter Anstoß, habe ich doch auch zwei Desiro ML und zwei 4020er zu kuppeln…


    LG

    Benedikt

    Hier gehts zu meinem digitalen 3D-Reißbrett! - Die Tramway aus dem Drucker

  • Die Entspricht aber nicht dem Typ 10, der bei der Vollbahn in Verwendung ist… wäre aber ein guter Anstoß, habe ich doch auch zwei Desiro ML und zwei 4020er zu kuppeln…

    Sehr gute Lösung; mich würde der Schließmechanismus genauer interessieren, kannst du dazu noch berichten bzw. zeigen?

    LG Michael

    Bilder ohne sonstigen Hinweis sind von mir selbst erstellt und das © ist bei mir.

    Anlagen (auch meine) können leider nur registrierte und angemeldete Mitglieder einsehen!

    Meine Anlage: Modellbahnanlage Michelhausen

    Mein abgeschlossenes Auftrags-Projekt: Bau einer H0e-Modul-Anlage

  • Die Kupplungen sehen wirklich gut aus.

    Ich bin für meine Himmelstreppe auf der Suche nach einer realistischen Kupplung. Mein erster Versuch mit einer modifizierten Rivarossi Kupplung hat leider nicht funktioniert.


    LG, Heinz

  • Die Kupplungen sehen wirklich gut aus.

    Ich bin für meine Himmelstreppe auf der Suche nach einer realistischen Kupplung. Mein erster Versuch mit einer modifizierten Rivarossi Kupplung hat leider nicht funktioniert.


    LG, Heinz

    Wäre diese vielleicht ein Ansatz (für einen Umbau)?

    LG

    https://shop.ferro-train.com/HallingShop/Article/SKP-SCH-GR

    Bilder ohne sonstigen Hinweis sind von mir selbst erstellt und das © ist bei mir.

    Anlagen (auch meine) können leider nur registrierte und angemeldete Mitglieder einsehen!

    Meine Anlage: Modellbahnanlage Michelhausen

    Mein abgeschlossenes Auftrags-Projekt: Bau einer H0e-Modul-Anlage