Erzwagen????

  • Hallo in die runde Möchte mir einen schönen zug mit erzwagen Zusammenstellen.
    Meine Frage welche köntet ihr empfelen
    Libeugele mit Kleinbahn Modellen .Gibt es zurüstsätze zum aufwerten???? Würde es auch versuchen selbst zu machen das aufwertem.Danke euch schonmal.Acso Hätte von euch ein bild von besagtem wagen.
    Danke
    Grüße aus Hessen Matthias.B

  • 1.) Kommt es jetzt mal darauf an welche Bahnverwaltung du bevorzugst.
    2.) In welcher Zeit - Epoche dein Erzzug angesiedelt sein soll.
    3.) Welcher Wagentyp soll es sein, der niedreige Erz I, der normale Erz II, oder der hohe Erz III.


    Kleinbahn hat/hatte nur ÖBB-Modelle im Programm. Den 356er in Epoche III als ZZ 866 (nur mehr im Secondhand erhaeltlich), und in Epoche IV als Fal 655 3.
    Die Kleinbahn 356er sind annaehernd im Laengenmassstab 1:87 gehalten, duerften jedoch eine Spur zu hoch und zu breit sein.


    Klein Modellbahn hatte den Erz I und Erz II in ÖBB, alle drei in der DB-Ausfuehrung.
    Erz I als DB OOtz44 in Epoche III,
    Erz II als ÖBB ZZ 866 in Epoche III, als Fad 676 5 in Epoche IV und als Fals 665 0 in Epoche IV/V,
    Erz II als DB OOtz43 in Epoche III,
    Erz III als DB OOtz41 in Epoche III (mit und ohne Aufschrift Erz-III) und als Fad 676 0 in Epoche IV,


    Roco hat mit den ehemaligen KMB-Formen ebenfalls die Erz II in ÖBB produziert. Wobei ich nun nicht genau weiss ob alle drei Epochen schon erschienen sind.


    Von Liliput gab es die Erz II auch in ÖBB und DB-Version der Epoche IV


    Maerklin/Trix hat/hatte die Erz II und III in der DB-Version im Programm.


    Fuer die modernere Epoche V und VI hatte Klein Modelbahn und Roco den ÖBB Fals 665 0 im Programm.


    Wie du liest musst du dich mal entscheiden mit welchen du beginnen willst. :)

    Einmal editiert, zuletzt von chat quirit ()

  • Das ist zwar eher Epoche 3/4, aber zur Illustration vielleicht brauchbar. Der Zug besteht ausschließlich aus Kleinbahn-Erzwagen, die ich im Laufe der Jahre gebraucht gekauft habe, meist bei einem kleinen Geschäft in Wien. Die Wagen sind noch unbeladen, aber beim Klub in Wörgl habe ich einen derartigen beladenen und kunstvoll verstaubten Zug gesehen, einfach hinreißend. In Wörgl hat man mir gesagt, daß die Kleinbahnwagen bis auf die zu kurzen Puffer maßstäblich sind. Man kann jetzt rätseln, was damals in die Leute bei Kleinbahn gefahren ist, daß sie sie nicht wenigstens 1:94 gemacht haben.

    Entschuldige bitte das Chaos im Hintergrund.


  • Das ist zwar eher Epoche 3/4, aber zur Illustration vielleicht brauchbar. Der Zug besteht ausschließlich aus Kleinbahn-Erzwagen, die ich im Laufe der Jahre gebraucht gekauft habe, meist bei einem kleinen Geschäft in Wien. Die Wagen sind noch unbeladen, aber beim Klub in Wörgl habe ich einen derartigen beladenen und kunstvoll verstaubten Zug gesehen, einfach hinreißend. In Wörgl hat man mir gesagt, daß die Kleinbahnwagen bis auf die zu kurzen Puffer maßstäblich sind. Man kann jetzt rätseln, was damals in die Leute bei Kleinbahn gefahren ist, daß sie sie nicht wenigstens 1:94 gemacht haben.

    Entschuldige bitte das Chaos im Hintergrund.


    Bei solch schönen Bildern brauchst dich nicht für die Unordnung entschuldigen, .........und falls du Buße tun willst, dann zeige uns weitere tolle Bilder von Deinen Zügen. :)


    Super Erzzug :thumbup:

  • Theoretisch JA ;) ..... weil beladene Wagen dabei sind.

    Hier passt er mMn. besser - und war von mir auch geplant - weil Matthias einen Erzzug bilden möchte.


    Original und Modell


    Die Erzwagen sind von Liliput (Art.Nr. 220.10), Roco 67819 und 67945 und KMB 3652

  • [OT zu den Erzwagen]. Soweit meine Erinnerung zurueck reicht wollte Mag. Klein die NS-Hbis mit vierteiliger Seitenwand mal in 1:87 mit den Artikelnummern 317x verwirklichen. Leider kam es zu diesem Projekt nicht. [OT Ende].

    Anmerkung zu Antwort 5 in diesem Thread. Die Kleinbahn (ZZ 866 bzw. Fad sind genaugenommen etwas zu gross fuer 1:87. Beim direkten Vergleich mit den KMB-Wagen faellt der unterschied auf.

  • Lieber Matthias!


    Hier findest Du eine nette Auswahl an österr. Erzwagen:


    http://www.ferro-train.com/dow…ro_train_katalog_2017.pdf


    Die Preise trau ich mich jedenfalls gar nicht nachschau`n ^^


    Ich glaub wenn man die Kosten überschaubar halten will, kommt man bei einem Erzzug um des Stricherl in der Betriebsnummer auch als Epoche III Fahrer wohl nicht herum, Ich lasse mich aber gern eines Besseren belehren


    LG

    Chris

    LG Chris


    don`t pflatsch me please :22:


    Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

    Einmal editiert, zuletzt von Tauernbahner () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Servus Chris, in Antwort 4 schreibt der Threadopener, dass er die Epoche IV und V nachstellen möchte. In diesem Fall passen die Ferro-Train Wagerl leider nicht mehr, so schön sie auch sein mögen. Es sind zwar einige Exemplare noch gefahren, allerdings mit ziemlicher Sicherheit nicht weit über den Erzberg hinausgekommen.