Interessante Fotos aus Ebay

  • Servus Gerhard,


    das meinte ich nicht. Sondern: 2 verschiedene Züge auf einem Gleis einfahren und auch solo weiterfahren lassen. Die von dir genannte Zugtrennung gibt es z.B. auch in Neusiedl am See - 1. Zugteil nach Wulka, 2. nach Pamhagen.

    Das Zugtrennen haben die Gsiberger sicher von uns Burgenländern abgeschaut.+:

    Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.

    Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.

  • Auch das haben wir in Bludenz.

    Gleis 2: Richtung Schruns wartet schon der MBS Richtung Schruns, am selben Gleis kommt aus Bregenz der Regio . So müssen die Umsteiger nicht durch die Unterführung auf's MBS Gleis.


    Gruß


    Gerhard

    Wer in ein Wespennest sticht, bleibt nicht ungestochen.

  • Die von dir genannte Zugtrennung gibt es z.B. auch in Neusiedl am See - 1. Zugteil nach Wulka, 2. nach Pamhagen.

    Ich sag nur Selzthal.

    +)

  • Zwei Züge auf einem Gleis kannst auch in St.Pölten sehen. Z.B. auf Gleis 1 vorne ein 5047 ins Traisental und dahinter ein REX oder - meist auf Gleis 2 - vorne REX nach Amstetten und dahinter einer nach Wien.

    Heimat ist dort, wo man die 'Ang'schüttn' am schnellsten erkennt (Gunkl)

    Die geistige Heimat des Österreichers ist das Ungefähre. Da sind wir trittsicher, im Unschärfebereich kennen wir uns aus. (auch Gunkl)




  • Tatsächlich, gibts noch.

    Habe ich offensichtlich übersehen.

    na, dann steht ja einer Umsetzung nichts mehr im Wege, den passend culemeyer gibt es bei panzerfux.de (Hersteller ist Hauler);) (der ist auf dem Foto mit dem 58er drauf, das Zugfahrzeug ist das selbe wie beim Kesselwagen Straßenroller Bild)

  • Die Beschriftung am Kesselwagene ist auch interessant. Dürfte FC Colombia heißen.

    Also ich wuerde meinen das Foto entstand in der Vorgartenstrasse am ostlichen Ende des Messegelaendes bei der Trabrennstrasse. Soweit ich mich erinner gab es eine Baracke an der Ecke. Im Hintergrund die Halle muesste die ehemalige Jubilaeumshalle 33 sein. Hinter dem ganz rechten Mann mit Hut sollte sich normalerweise das Einfahrtstor der Gleise vom Handelskai aus befinden. Eine Ausnehmung im Holzlattenzaun ist erkennbar. Zum Waggon, der schaut mir nach einem Drehgestellwagen aus. Moeglicherweise ein Exportartikel der auf der Messe ausgestellt war. Die Anschrift des Waggons deutet eher auf BR Columbia hin. Also British Columbia Railway. Wuerde auch dafuer sprechen, dass obwohl die BC Rail eben auch 1435mm hat, das Radprofil anders al bei den europaeischen Waggons ist und deshalb der Strassenroller verwendet wurde.

  • Jetzt interessiert mich noch, für was das Gestell vor dem Kühler da ist, hat man da bei Bedarf Ballastgewicht hinein gegeben?

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Das Gestell auf dem Kühler ist tatsächlich für Gegengewichte. Man konnte dort aber auch eine Box für Werkzeug, Benzinkanister und Tross–Säcke der Besatzung einhängen. Wenn Du bei Dr.Google nach „Scammel Pineer Truck“ suchst und Dir dann die Bilder ansiehst kannst Du Die die verschiedenen Varianten ansehen.

  • Seht Ihr eine Chance, dass wir vielleicht gemeinsam die Tafel entziffern können?

    In der Ersten Zeile steht meiner Meinung nach: Spezial Transporte

    Zweite Zeile: ANTON ????

    Dritte Zeile –> links eine Adresse: Wien 3, ???gasse 3 rechts davon eine Telefonnummer...

    Ich würde sagen das unternehmen heißt "Anton Rohrhofer" kenne die Firme zwar vom 11ten Bezirk wird aber sicher die selbe sei da sie auch Spezialtransporte durchgeführt hat.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anton_Rohrhofer


    LG

    LG

    Christian :smoke:

  • Bei den ersten beiden würde ich fast auf Enzersdorf bei Staatz tippen. Bin allerdings nicht sicher, ob dort 5 Gleise lagen.

    Ja, dort lagen 5 Gleise.

    Heimat ist dort, wo man die 'Ang'schüttn' am schnellsten erkennt (Gunkl)

    Die geistige Heimat des Österreichers ist das Ungefähre. Da sind wir trittsicher, im Unschärfebereich kennen wir uns aus. (auch Gunkl)




  • Hallo,

    Aktuell sind wieder einige tolle Fotos beim Bahnarchiv45 zu finden, besonders interessant 2062 mit Schlieren, mit 2ax Spanten sieht man ja öfter aber mit Schlieren dürfte es wohl eher selten sein!?



    282853325222?hash=item41db5f39a6:g:8KgAAOSwjY1aiekB

  • 5045.05 + 04, vor Berlin, 1962

    Halb- und Ganzfenster gemischt:

    s-l1600.jpg


    1245.622, Linz, September 1964

    s-l1600.jpg


    1080.17, Attnang Puchheim, 20.7.1978

    s-l1600.jpg



    1080.19, Attnang Puchheim, 20.4.1979

    s-l1600.jpg


    5042, 1982

    s-l1600.jpg


    5145.005, Wulkaprodersdorf, August 1987

    s-l1600.jpg


    1044 Autoreisezug, Guntramsdorf, August 1988

    nach der Lok zwei DDm (?), am Ende noch ein Rungenwagen

    s-l1600.jpg

    Alle Fotos ohne zusätzliche Quellenangabe sind selbstgemacht!

  • Ich vermute mal, wegen des Bootsanhängers, unten hat er keinen Platz und oben darf er nicht,, welche Vmax darf der 4ax Rungen eigentlich?


    Gruß


    Gerhard

    Wer in ein Wespennest sticht, bleibt nicht ungestochen.