2020.01 / BDZ 04 Bultrains - Sammelbestellungs-Thread

  • @ alle


    Wer noch eine ÖBB 2020 (oder eine BDZ 04) vom Slav haben möchte, kann sich gerne an der Sammelbestellung beteiligen.


    Vier Stück ( drei ÖBB 2020.01 und eine BDZ 04) sind es bereits, mit Mithilfe von zwei Forenkollegen, ein sicherer Transportweg,

    (wo das Paket NICHT behandelt wird wie eine Rugby-Wuchtel....)


    Geduld braucht's, wie bei allem aus Kleinstserie, natürlich auch ein wenig.


    lg

    MODELLBAHN ist ein seltsamer Virus - macht nicht krank; kann nicht mit Pharmazeutika bekämpft werden; kein Arzt kann es diagnostizieren; kein Psychologe kann es therapieren, obwohl man einem nichtinfizierte als verrückt bezeichnen; man braucht Platz, den man nicht hat; es kostet Zeit, die einem fehlt; macht Sorgen, die man ohne diesem Virus nicht hätte; kostet Geld, das niemals reicht; man baut an einer Anlage, die niemals fertig wird - und dennoch will man nicht davon befreit werden !

  • Geduld braucht's, wie bei allem aus Kleinstserie, natürlich auch ein wenig.


    Wenn die Geduld bis November/Dezember braucht waere fuer mich eine 2020.01 auch von Interesse.
    Vorher ist das Moba-Budget schon eingeteilt.

  • Höllerhansl - The actual price of the 2020 is 360 euro, but for group order I can lower it to 345 euro.


    lachkater - You mean if the model can be ready until November - December?


    I work with 50% advance payment - this way is more easy for me with the parts and also for the clients

  • Ich warte jetzt nur noch drauf, dass jemand eine 2020.02 bestellt. Könnte ich eigentlich machen, denn ich hab die 01 ja schon :hammer:


    grinst die GySEV

    Nicht eigens gekennzeichnete Fotos sind von mir, bzw. aus meinem Archiv und ich habe die Erlaubnis sie zu veröffentlichen.

  • Ich warte jetzt nur noch drauf, dass jemand eine 2020.02 bestellt. Könnte ich eigentlich machen, denn ich hab die 01 ja schon :hammer:


    grinst die GySEV


    Die 2020.02 war doch die Grüne mit Pflatsch, oder ???


    Und bin schon wieder weg ..... 8)

  • Aus welchem Material wird die Lok gebaut? Messing,Resin,Plastik?Fahrwer (Basis)? Schnittstelle? Licht? Bedruckt oder mittels Decals beschriftet?
    Gibt schon Fotos eines Probemodells?

  • Aus welchem Material wird die Lok gebaut? Messing,Resin,Plastik?Fahrwer (Basis)? Schnittstelle? Licht? Bedruckt oder mittels Decals beschriftet?
    Gibt schon Fotos eines Probemodells?


    The locomotive is laser cut from 1mm plastic sheets.
    The chassis is modified Piko ER20 Herkules.
    It is standard fitted with 8-pin socket for decoder, the lights are with warm white SMD leds.
    If with decals you mean the stripes - they are painted.
    All number plates, factory signs and the stairs under the doors are etched.
    For photos look here:
    BULTRAINS models

  • Hallo Slav


    How is the LDH70 doing ?


    wkr Jos


    Hallo Jos
    we are still making the blueprints for the laser cutting


    BR
    Slav

  • Last update :
    6 x 2020.01
    1 x BDZ 04


    Choose someone from all of you to make a list with names, color type of 2020, e-mail for contact.
    I suggest to again choose someone to collect the 50% advance from everyone with the idea for one transfer(for saving taxes)

  • Last update :
    6 x 2020.01
    1 x BDZ 04


    Choose someone from all of you to make a list with names, color type of 2020, e-mail for contact.
    I suggest to again choose someone to collect the 50% advance from everyone with the idea for one transfer(for saving taxes)

    Wir schreiben nun das Jahr

    Anno Domini 2020


    Nun, ziemlich genau vier Jahre ist es jetzt her, vier Jahre, daß es mit diesem

    Thread 2020.01 / BDZ 04 Bultrains - Sammelbestellungs-Thread gelungen ist, eine Sammelbestellung zu organisieren, und insgesamt sechs Loks zu bei Slav bestellen.


    Was ist seither geschehen ?


    Nun, nichts Erfreuliches.

    Oder doch ?

    Nun, eine weitere Bestellung ging bei Slav ein, und die wurde erfüllt, die Lok geliefert.

    Diese befindet sich im Kleinen Bahnmuseum. Somit die dritte gelieferte 2020er.

    Weitere 20 Stück seien noch geliefert worden,an einen Klub, allerdings konnte ich über deren Verbleib bislang nichts finden, kein Foto, kein Hinweis in einer der Modellbahnzeitschriften, absolut nichts - also : non testate....

    Und eine BDZ04 wurde ins Allgäu geliefert. Davon wusste ich aber vor ein paar Monaten noch nichts.


    Was kam sonst noch so von Slav in diesen vier Jahren ?

    Jede Menge an Begründungen, warum er nicht an unseren Modellen weiterbauen kann bzw nicht liefern kann,

    Probleme mit der Gesundheit, Probleme mit der Familie, Probleme mit dem Chef, Piko liefert keine Teile, usw. usw........

    Vertröstung um Vertröstung.


    Dann, zufällig, fand ich d%iesen Thread :

    https://www.h0-modellbahnforum…-BDZ-Diesellok-Reihe.html


    Eine BDZ04 hatte Slav inzwischen netterweise geliefert, und das zwar nach längerer, als von Slav selbst ursprünglich angegebener Vorlaufzeit, aber nach nicht übermässig langer Wartezeit.

    War ganz problemlos, teilte mir martin mit.Alles lief bei ihm so, wie es sein sollte.


    An dieser Stelle ein herzliches Danke an martin67 für die nette Konversation, die einige weitere interessante Aspekte ans Licht brachte, welche sich mit einigen Vermutungen meinerseits decken.


    Während martin sich schon längst seines Modells erfreute, wurden wir weiter vertröstet, mit der Begründung von diversen privaten bzw beruflichen Problemen.


    Zu guter letzt noch dieser Satz :

    Work in progress under Covid lockdown

    an dieser Stelle : https://de-de.facebook.com/maketiidiorami/


    Ach ja, unsere, vor 3 3/4 Jahren bestellten Modelle kann er nicht fertigen, aber diverse andere Loks und Triebwagen hat er inzwischen fertigstellen können ?


    Und uns ließ er kürzlich wissen, unsere Loks seien zwar inzwischen fertig, aber die Bulgarische Post nähme zur Zeit keine Pakete an.

    Wie bitte ???

    Ist gerade Lockdown - na klar......


    Da halt ich's doch mit Goethe :

    ''Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube''.


    Die daraufhin folgende Mitteilung unsererseits an ihn, wenn er nicht baldigst unsere Modelle liefert, dies zur Anzeige zu bringen, hatte dann immerhin zur Folge, daß er die vor fast vier Jahren geleisteten Anzahlungen stante pede rücküberwies.

    Immerhin, kein finanzieller Verlust.


    Seitdem sind etliche Wochen verstrichen, in denen die - angeblich - fertigen Modelle auf den Postweg gehen hätten können, was ihm ja ein hübsches Sümmchen Geld eingebracht hätte ,

    und obendrein seinen Ruf als Kleinserienhersteller gerettet hätte.


    Aber wäre doch zu schön gewesen, im Jahr 2020 endlich ein Modell der 2020

    (und eine BDZ04) mein Eigen nennen zu können.

    Die Alternativen sind sehr sehr dünn gestreut und nicht zufriedenstellend;

    gut gemeinte Bemühungen, ein Kleinstserienmodell zu erstellen, verliefen leider alle im Sande.


    Erkenntnis :

    Wie sich seine Vorgehensweise mir jetzt so darstellt, bewirbt er seine Modelle in Foren und auf facebook, um Bestellungen zu bekommen.

    Für diese verlangt er 50 % Akonto. So weit, so korrekt.

    Damit finanziert er das Material für ein paar Modelle, die er dann auch liefert.

    So weit, so gut.

    Die von ihm belieferten Modellbahner tun ihm, in ihrer berechtigten Freude über das erhaltene Modell, über das sie dann natürlich in Foren posten, unbewusst damit den Gefallen, weiter Werbung für ihn zu machen.

    Was ihm dann weitere Bestellungen einbringt, für die er sich - richtig erraten ! - wieder pro Lok 50% Akonto überweisen lässt.

    Und diese Besteller dann bis in alle Ewigkeit vertröstet, und hofft, daß sie irgendwann darauf vergessen, daß sie etwas bestellt, dafür bezahlt haben.

    Wofür er das Akonto dann ausgibt, lässt sich ja auf seiner eigenen facebook-seite erahnen.


    Wieviele Besteller noch auf ihr Modell warten, es nie bekommen, und ihr Geld nicht zurückbekommen werden, das weiß nur Slav.


    Wenn sich jemand dazu bemüßigt fühlt, kann er ihm's denn gerne übersetzen.

    Auf seine Reaktion (sofern denn überhaupt eine kommen möge......) bin ich jetzt schon gespannt !


    Fazit :

    Man kann durchaus bei Slav bestellen, von einer Akontoleistung ist aber eher abzuraten;

    und mit sehr viel Glück bekommt man dann auch ein Modell,

    Wenn man weniger Glück hat, kann man warten bis in alle Ewigkeit.

    Die Chance, seinen Ruf als ernstzunehmenden Kleinserienhersteller zu retten hat er, aus meiner Sicht jedenfalls, nun endgültig vertan.


    Zumindest vier Modelle von 'Bultrains' haben nachweislich den Weg in den Westen gefunden,

    deren Besitzer sich glücklich schätzen können, es bekommen zu haben.


    Wie man die Verfahrensweise von Slav nun bezeichnet, möge bitte jeder für sich beurteilen.


    lg

    thalys

    MODELLBAHN ist ein seltsamer Virus - macht nicht krank; kann nicht mit Pharmazeutika bekämpft werden; kein Arzt kann es diagnostizieren; kein Psychologe kann es therapieren, obwohl man einem nichtinfizierte als verrückt bezeichnen; man braucht Platz, den man nicht hat; es kostet Zeit, die einem fehlt; macht Sorgen, die man ohne diesem Virus nicht hätte; kostet Geld, das niemals reicht; man baut an einer Anlage, die niemals fertig wird - und dennoch will man nicht davon befreit werden !

  • Hatt dieser Slav unterteilen von Roco in sein modellen eingebaut ? Ich hatte derzeit 4 lok's an ihm geliefert . Oder war das an ander person ?

    Ich hatte gehofft auf ein ein 23augustuswork Boekarest diesellok type LDH45 .

    Was er jetzt macht ?


    gr Jos

  • Hallo Freunde,


    für ein paar Freunde von mir macht er auch die 2020 auf Roco Basis.

    Ich glaube bestellt wurden sie vor gut 4 Jahren und auch angezahlt.

    Passiert ist bis jetzt nichts.



  • Das klingt ja alles sehr unerfreulich, aber wenigstens ist das Geld wieder da.

    Vielleicht erbarmt sich doch ein Kleinserienhersteller und bringt die Lok als Überraschung raus. Muss ja nicht 2020 sein, ich würds auch 2021 noch nehmen 😁

    Liebe Grüße.

    Wolfgang

    Quality since 1958

    Sofern nicht anders angegeben, bin ich der Urheber der in meinen Beträgen geposteten Bilder.

  • Ich kenne einer seiner Loks auf Grund kleinerer Reparaturen.


    Ehrlich gesagt:

    Mich reißt sie nicht vom Hocker was die Ausführung betrifft. Die Lüfter liegen 2mm ausser der Ebene (zu tief) - sieht man allerdings bei näherer Betrachtung weil er das mit einem optischen Trick kaschiert hat.

    An den seitlichen Blenden der Drehgestelle können sich auch die Schichten der Pappe auflösen - unschön wenn passiert und schwer zu reparieren.


    Meine Meinung:

    Preis/Leistungsverhältnis nicht gegeben.


    Möchte damit allerdings keinem Besitzer die Freude am Modell verderben.


    LG

    rocofan2