D 416 Beograd Zürich Express

  • Hast Seite 5 in dem Fred auch angesehen? :)


    Dakle, "Beograd-Zürich Express", na švicarsko-austrijskoj granici Buchs SG 1988.godine:


    lokomotiva ÖBB 1044
    -SBB Bm UIC X, 12 odjeljaka, novi Logo
    -SBB Bm UIC X, 12 odjeljaka, stari Logo
    -SBB Bm UIC X, 11 odjeljaka, stari Logo
    -JZ AB zeleni, Wegmann postolja
    -JZ B zeleni, Wegmann postolja
    -JZ B zeleni, Wegmann postolja
    -JZ WL plavi, Wegmann postolja (broj 51 72 71-50 623-3)
    -JZ Bc zeleni, Wegmann postolja
    -JZ Bc zeleni, Wegmann postolja
    -SBB ABm UIC X, stari Logo
    -ÖBB Bm Orange C1, postolje SGP
    -ÖBB Gss smeđi, Postbeiwagen

    Alle von mir geposteten Bahn- und Modellbahnbilder sind Eigenwerke.


  • Aber nicht überall.
    Vor 1985 gabs auch keine computergerechte Loknummern.


    Das besagte Foto zeigt den in zwischen verlegten (untertunnelten) Streckenabschnitt zwischen Pettneu und St. Anton, die Häuser im Hintergrund sind der Ortsteil St. Jakob am Arlberg.
    Und da standen ab 1985 Betonmasten. :)

    Alle von mir geposteten Bahn- und Modellbahnbilder sind Eigenwerke.


  • Das besagte Foto zeigt den in zwischen verlegten (untertunnelten) Streckenabschnitt zwischen Pettneu und St. Anton, die Häuser im Hintergrund sind der Ortsteil St. Jakob am Arlberg.
    Und da standen ab 1985 Betonmasten. :)


    Von der Örtlichkeit wirst du dich auskennen, ich bin da erst zwei- oder drei Mal durchgefahren, aaaber: auch wenn dort 1985 Betonmasten standen, kann 1985 dort keine 1044 mit Computernummer gefahren sein, die gab es nämlich in diesem Jahr noch nicht (die Loks mit Computernummern). Also stimmt irgend etwas nicht, aber was???


    fragt sich die GySEV

  • Fassen wir mal zusammen:
    Meines Wissens nach wurde die letzte 1044.0 (1044.126) im Jahre 1987 der ÖBB übergeben.
    Ab der Nummer 1044.114, mit Ausnahme der 1044.115 wurden die Lokomotiven schon ab Werk mit der Computernummer ausgeliefert.
    Da ich meine auf dem Foto die 1044 119 zu erkennen, würde ich sagen dass das Foto in der zweiten Jahreshälfte 1986 (Vermutlich September/Oktober) entstanden ist. Man müsste nun genau wissen wann die 1044.119 in Dienst gestellt wurde.
    Computernummern auf Triebfahrzeugen der ÖBB gab es ab April/Mai 1985. Inwieweit gleich zu Beginn Loks der Reihe 1044 diese erhalten haben ist in meinem Gedächtnis nicht gespeichert.

  • Die 1044 119 wurde ab dem 27.08.1986 in Wien Süd gelistet (und zwar bis 18.11.1986), anschließend war sie in Wien West bis zum 31.10.1990. Meine Weisheit hab ich aus Binder/Köfler/Rabanser: Die Reihe 1044 der ÖBB (EK-Verlag). Nachdem Sepp aber weiß, dass an dieser Stelle schon 1985 Betonmastefn standen, bleibt dieses Rätsel noch immer offen


    Bitte sehr


    die GySEV


  • Hallo Sepp,


    ich habe die Zugbildung gesehen, diese kann aber nicht mit der vom Bild übereinstimmen. Denn auf dem Bild laufen 2(!) ÖBB UIC-X Wagen an der Spitze, wie kann dies mit der Zugbildung 1988 übereinstimmen? ?( Und wenn ich das Bild weiter betrachte, dann schimmert am Zugschluss ein Postbeiwagen oder täusche ich mich da? Insofern müsste ja dann die ÖBB Wagen am Zugschluss laufen (lt. Zugbildung). Zudem läuft an der dritten Stelle ein Wagen, den ich nicht identifizieren kann - sieht für mich wie ein "Schwerer Schlieren" aus......nach der Zugbildung von 1988 wäre dies aber ein UIC-X Wagen der SBB ?( ?( ?(


    Zudem hast du ja selbst in Antwort #3 festgestellt, dass die Linkadresse des Bildes auf "Beograd Zurich 1986" lautet und die angegebene Zugbildung ist aus dem Jahr 1988(!). Hier ist also schon ein Widerspruch.....


    Ich bin vorher alle Seiten mehrmals durchgegangen, um herauszufinden, in welchem Jahr das Bild geschossen wurde und wie die Zugbildung sei. Da ich nix gefunden habe, war dies für mich der Anlass hier im Forum diesen Thread aufzumachen.
    Daher bleibt - und man sieht ja anhand der verschiedenen Aussagen / Wissens über Betonmasten und Computernummern bei Loks - wie schwer es anscheinend ist, das richtige Jahr der Bildaufnahme festzulegen.


    Bleibt also weiterhin die Frage nach dem Jahr der Fotoaufnahme!


    Vielleicht ist der Ansatz für das Herausfinden des Jahr der Bildaufnahme über die entsprechende Zugbildung zu verifizieren....was wäre mit D 416 Beograd - Zürich Express 1990 - also die ist doch sehr stimmig mit dem Bild!!!! Jahr würde auch zu der Lok mit Computernummer passen, bleibt nur noch das Rätsel mit den Betonpfosten.....



    Gruß
    Marco

    Einmal editiert, zuletzt von colognerail ()

  • Zum Datum der aufgestellten Betonmasten kann ich mich nur an den Angaben von Werner Hardmeier im entsprechenden Bilderfred auf DSO orientieren, daher habe ich auch den Link dazu eingestellt.
    Ich werde bei einigen vor Ort, die es wissen "könnten" nachfragen und gerne berichten, falls sich etwas anderes ergibt. :)

    Alle von mir geposteten Bahn- und Modellbahnbilder sind Eigenwerke.

  • Jetzt mal abgesehen von der Frage der "Beton-Gitter-Masten-Frage":


    1) Wenn das Bild tatsächlich von 1986 stammt, muss es mit dem ZP von 1988 nicht übereinstimmen. Allerdings kann es schon sein, dass der ZP von 1986 mit dem von 1988 übereinstimmt.


    2) Stimmt der "ZP von 1988" aus dem Link wirklich mit dem offiziellen ZP überein???????


    3) Auch ein Bild dieses Zuges von 1988 - falls eines auftauchen sollte - muss nicht mit dem ZP von 1988 übereinstimmen, denn....


    ....es gab/gibt einige Möglichkeiten warum ein Bild vom tatsächlichen ZP abwich:


    3.1) Es gab ZP's die sich im Sommer und Winter unterschieden


    3.2) Zusatzwagen auf Grund erhöhtem Reiseaufkommens


    3.3) außerplanmäßige Kurswagenzuführung oder -nachführung


    3.4) Leerwagenzuführung oder -nachführung


    3.5) Änderung der Zugbildung auf Grund aufgetretener technischer Störungen (Wagengebrechen, Störungen im "Infrastrukturbereich", ...)

  • Zum Link des 416 von 1990 im EBFÖ:


    http://share.bahnforum.info/tr…d6f452cb51d58aece/416.jpg


    Ich gehe davon aus, dass der nachgebildete Zug mit dem Bild und dem Auszug aus dem Original-ZP übereinstimmt:


    dann würde ich vermutlich einige Stunden brauchen, bis ich ein Datum gefunden hätte, an dem auch die SBB-Gruppe 316 - 319 in den abgebildeten Zug eingereiht gehörten, falls es so einen Tag/mehrere Tage überhaupt gegeben hat. Denn es besteht ja die Möglichkeit, dass sich in den im ZP angegebenen Fußnoten der Einsatz von Wagen gegenseitig ausschloß.


    Ich stell mir nur noch die Frage, ob ich das, was ich in den letzten beiden Postings geschrieben habe, auch selbst noch verstehe :confused: ;) :confused: ;)

  • Nachfrage beim zust. Fachdienst war leider ohne besonderen Erfolg. Seit einigen Jahren wären zwar alle baulichen Maßnahmen an den bestehenden Oberleitungen penibel in elektronischen Datenbanken auffindbar. Da der Streckenabschnitt aber bis zum Jahr 2000, im Zuge Neubau St. Anton verlegt (aufgelassen) wurde, existieren dazu keine elektronische Daten. In Papierform detto nicht.
    Der Fachkoordinator geht aber davon aus, dass sich Werner Hardmeier bei der Datumsangabe geirrt hat.


    Im betreffenden DSO- fred wurde die Frage nach der Datumsangabe ja auch aufgeworfen, der Fotograf dazu: "Hab grad nachgeschaut, ob meine Aufnahmen evtl. von 1986 stammen könnten, aber da würde die 2067 mit der alten Nummer nicht mehr dazupassen."


    +) 8| :rolleyes:

    Alle von mir geposteten Bahn- und Modellbahnbilder sind Eigenwerke.

    Einmal editiert, zuletzt von Sepp ()

  • .....
    Der Fachkoordinator geht aber davon aus, dass sich Werner Hardmeier bei der Datumsangabe geirrt hat.


    Im betreffenden DSO- fred wurde die Frage nach der Datumsangabe ja auch aufgeworfen, der Fotograf dazu: "Hab grad nachgeschaut, ob meine Aufnahmen evtl. von 1986 stammen könnten, aber da würde die 2067 mit der alten Nummer nicht mehr dazupassen."


    +) 8| :rolleyes:


    Jaja die schlampigen Fotografen ;( Und wir müssen die Kröte ausbaden *-(


    Aber das war schon beim alten Franz Kraus so in den späten 1940er Jahren... noch heute plagen wir uns mit den Örtlichkeiten und der ungefähren Zeit herum


    weiß die GySEV

  • Im betreffenden DSO- fred wurde die Frage nach der Datumsangabe ja auch aufgeworfen, der Fotograf dazu: "Hab grad nachgeschaut, ob meine Aufnahmen evtl. von 1986 stammen könnten, aber da würde die 2067 mit der alten Nummer nicht mehr dazupassen."

    Warum sollte es zu 1986 nicht dazupassen. Sicherlich wurden alle Triebfahrzeuge nicht z.B. innerhalb zwei Monaten umgezeichnet. Ich wage es zu behaupten dass es Anfang 1987 noch Lokomotiven gab die noch im alten Nummernschema zu sehen waren.


  • Warum sollte es zu 1986 nicht dazupassen. Sicherlich wurden alle Triebfahrzeuge nicht z.B. innerhalb zwei Monaten umgezeichnet. Ich wage es zu behaupten dass es Anfang 1987 noch Lokomotiven gab die noch im alten Nummernschema zu sehen waren.


    Ganz deiner Meinung! Wie ich das Thema überhaupt etwas recht entspannt betrachten kann. Der von mir dazu kontaktierte Fachkoordinator, ehemals altmodisch als "Fahrleitungsmeister" benannte, seit bereits mehreren Jahrzehnten in der Gegend tätige, hat das Foto auch dem Jahr 1986 zugeordnet.
    Mehr kann ich dem Beitrag leider auch nicht mehr behiflich sein.
    :)

    Alle von mir geposteten Bahn- und Modellbahnbilder sind Eigenwerke.

  • Fassen wir mal zusammen:
    Meines Wissens nach wurde die letzte 1044.0 (1044.126) im Jahre 1987 der ÖBB übergeben.
    Ab der Nummer 1044.114, mit Ausnahme der 1044.115 wurden die Lokomotiven schon ab Werk mit der Computernummer ausgeliefert.
    Da ich meine auf dem Foto die 1044 119 zu erkennen, würde ich sagen dass das Foto in der zweiten Jahreshälfte 1986 (Vermutlich September/Oktober) entstanden ist. Man müsste nun genau wissen wann die 1044.119 in Dienst gestellt wurde.
    Computernummern auf Triebfahrzeugen der ÖBB gab es ab April/Mai 1985. Inwieweit gleich zu Beginn Loks der Reihe 1044 diese erhalten haben ist in meinem Gedächtnis nicht gespeichert.


    Katerchen hiemit widersprichst du dir selbst! In Antwort 16 schreibst du dass sicher nicht alle Triebfahrzeuge innerhalb von 2 Monaten umgezeichnet wurden, aber ein neu ausgeliefertes hatte mit Sicherheit die Computernummer angeschrieben. Und siehe dein Zitat oberhalb: "Ab der Nummer 1044 114...."


    Deine Behauptung der Dauer der Umzeichnung mag für Wagen zutreffen aber mit Sicherheit nicht für Triebfahrzeuge. Ich kann mich an Fotos erinnern, das war schon abentuerlich was da alles gemurkst wurde um eine computergerechte Beschriftung zu haben, bzw. hinzubekommen. Soviel ich weiß war die schnelle Umzeichnung notwendig wegen der Einsatzpläne oder so.... Eisenbahner könnten hier mehr wissen


    LG die GySEV

  • Die Maschine am Foto ist die 1044 115-2. Einerseits erkennt man, wie ich finde, recht eindeutig, dass die Prüfziffer ein 2er ist und andererseits ist die Nummer außermittig angeordnet, was darauf hinweist, dass die Prüfziffer erst nachträglich hinzugefügt wurde. Die Zugbildung passt im Großen und Ganzen zum ZPA ab 1986, am Foto zu sehen sind...


    Bm 394 ÖBB Beograd - Feldkirch
    Bm 393 ÖBB Beograd - Feldkirch
    AB 311 SBB Beograd - Zürich (planmäßig ein ABm JZ)
    Bm 312 JZ Beograd - Zürich
    WLABm 313 JZ Beograd - Zürich
    Bcm 314 JZ Beograd - Zürich
    Bcm 319 JZ Zagreb - Zürich
    Bm 320 JZ Zagreb - Zürich
    AB 321 ÖBB Innsbruck - Zürich
    Gss ÖBB (Wien -) Innsbruck - Buchs SG

    Zwischen Dampf und Diesel

    Einmal editiert, zuletzt von fjb2050 ()