Bombardier macht das Rennen um Auftrag über 156 Straßenbahngarnituren der Wiener Linien

  • Nachdem der Sonderzug zur 2020.01 zwei Mal bei Bombardier vorbeifuhr, der Flexity vom Link oben steht weiterhin vor der Werkhalle, von der Laaer Ostbahn gut sichtbar (leider ist mein Foto nix geworden).


    LG, Manfred

    ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Es ist soweit, der Flexity fährt seit heute auch auf einer 2. Linie. Wie weiter oben geschrieben ist heute der 11er auch mit Flexitys bestückt. Es fahren heute die D 308, 311 und 312 am 11er.


    LG, Manfred

    ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Geht ja leider nur bei den Linien, da sie beim Bremsen sich schief stellen und so breiter sind in der Haltestelle. Oder hat man schon andere Linien umgebaut?

    Wie ist das mit "sich schief stellen" in den Haltestelle gemeint ? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen ...

  • Aktuell kommt es drauf an welches Persona auf dem Flexity geschult ist. Dies ist aktuell nur das Favoritner Personal, die Flexitys am 11er sind auch im Favoritner Auslauf drinnen. Wie weit die Schulungen fürs Simmeringer Personal sind kann ich leider nicht sagen (Favoriten und Simmering sind ja eine gemeinsame Dienststelle, Referat Süd). Und da anfangs nur Südpersonal den Flexity hat ist auch ein Einsatz auf den Favortiner Linien D, 1 und 18 nicht möglich, da diese Linien auch noch mit Wagen und Personal einer anderen Dienststelle betrieben werden.


    Was es mit den Haltestellen auf sich hat kann ich nicht sagen, keine Ahnung was da wo wie umgebaut wurde. Es wurden ja mit dem Flexity 301 (und auch 302) nach der Auslieferung umfangreiche Probefahrten durch Wien gemacht.


    LG, Manfred

    ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Davon hab ich wirklich noch nichts gehört. Ich halte es auch für technisch nicht wahnsinnig plausibel. Jedenfalls gab es mit Ausnahmen bei der Gumpendorfer Straße FR Burggasse und Frödenplatz keine Adaptionen für den Flexity auf den Linien 6 und 11. 🤔

    Hier gehts zu meinem digitalen 3D-Reißbrett! - Die Tramway aus dem Drucker

  • Gestriger Sonn- und Feiertagsauslauf der Flexitys laut tranwayforum.

    Alle 10 Kurse der Linie 6

    und

    3 Kurse der Linie 11, die restlichen acht mit ULF B und B1.

    Die drei Flexityumlaeufe bestehen derzeit auch an Werktagen.

    D 314 befindet sich im Referat Sued (Bhf. Fav.) und wird noch nicht eingesetzt.

  • Laut trawayforum der gestriger Ersteinsatz des D 314 auf beiden Flexitylinien 6 und 11.


    Derzeit: Reduktion des Auslaufs in Linie 6 , dafuer ein vermehrter in Linie 11 bis zu sechs / sieben Fahrzeuge.

  • Einem Posting des Users Schienenchaos im Eisenbahn Forum Österreich zur Folge ist D 315 seit 26. November im Fahrgastbetrieb im Einsatz.

    Ein Foto des D 316 ist ebenfalls in diesem Faden zu sehen.


    lg salomon

  • Seit einigen Tagen ist der D 317 in der HW, der D 318 steht kurz vor der Fertigstellung, wie dieser Twitterbeitrag vom Bombardier Wien-Geschäftsführer zeigt.


    LG, Manfred

    ... und plötzlich ist nichts mehr wie es einmal war.

  • Ach ja die neue type D . Ist schoner um zu sehen . Hoffe wieder "nachsten" jahr nach Wien zu kommen . Kan ich dieser triebwagen auch fotografieren . Sind dan schon viel mehr und leider bedeutet das auch viel weniger alte E1/E2 triebwagens und dazu gehörende beiwagens . Ist jederfal besser als die silberstricks , die ULF .


    mfg Jos

  • Mal hier wieder in den Glaskugelmodus schaue und einen Beitrag einstelle.

    Der D 318 ist ja noch vor den Weihnachtsfeiertagen von Bombardier ausgeliefert worden.


    Fakt ist: dass es nun schon drei Wagen gibt die noch nicht einen Meter im regulaeren planmaessigen Personenverkehr gefahren sind.

    Fakt ist weiters: dass laut einem User vom tramwayforum, der in der Direktion der Wiener Linien beschaeftigt ist, die Flexity per Anfang 2. Quartal 2021 auch auf der Linie 71 eingesetzt werden sollten.


    Daher mein Gedankengang, koennte es sein dass man bewusst die neuen Flexitys ab Nummer 316 aufwaerts zurueck haelt um dann bei der Umstellung zumindest 50% der Tageskurs-Umlaeufe (ca. 5 bis 6 Stueck) der Linie 71 mit neuen Fahrzeugen bestueckt. Derzeit kommt man ja mit den verbliebenen zwoelf E1+c4 gut aus, da ja fruehestens erst 2022 wieder Fristablaeufe anstehen.


    Desweiteren soll ja die Linie U2 wegen den Bauarbeiten ab Sommer zwischen Schottenring und Karlsplatz durch eine Strassenbahnlinie E2 ersetzt werden, und so waere es denkbar dass man auch da dann die neuesten Flexitys verwendet um ein moeglichst adequates Rollmaterial am Ring anzubieten.

  • Servus!

    Dein Glaskugelmodus in Ehren, haltbar ist an deinen Vermutungen allerdings nicht viel.

    Im Tramwayforum wurde heute von einem Projektbeteiligten berichtet, dass mit dem 316 eine neue Software-Version geliefert wurde, deren Zulassung noch ausständig ist. Und eben jene erzögert sich offenbar durch die Feiertage. diese oder kommende Woche dürfte uns übrigens der 319 ins Haus stehen!


    LG

    Benedikt

    Hier gehts zu meinem digitalen 3D-Reißbrett! - Die Tramway aus dem Drucker