Youtube und alles was damit zusammenhängt

  • UUUPSI !


    Hoppala, was is'n denen passiert ?
    - die Aufnahme stammt vermutlich von der Fahrt eines Messwagens, weil
    1. wo, auf welchem Fahrzeug kann man das schon ? - wenn eine Kanzel am Dach ist ( und eine solche haben m.W. nur Turmtriebwagen und Messfahrzeuge )
    2. wer hockt denn schon am Fahrzeugdach und filmt ?
    3. und bleibt dann noch oben, wenn die Fetzen fliegen, Funken sprühen, die Oberleitung zu reissen droht, und filmt ?
    - DIE VIDEOCAM, DIE DIE MESSFAHRT MIT BLICK AUF DEN STA AUFZEICHNET !

    MODELLBAHN ist ein seltsamer Virus - macht nicht krank; kann nicht mit Pharmazeutika bekämpft werden; kein Arzt kann es diagnostizieren; kein Psychologe kann es therapieren, obwohl man einem nichtinfizierte als verrückt bezeichnen; man braucht Platz, den man nicht hat; es kostet Zeit, die einem fehlt; macht Sorgen, die man ohne diesem Virus nicht hätte; kostet Geld, das niemals reicht; man baut an einer Anlage, die niemals fertig wird - und dennoch will man nicht davon befreit werden !

  • Das erste Video wär was für ESU - damit die endlich mal wissen, wie eine Dampflok bei Schnellfahrt wirklich klingt ............


    LG
    rocofan2

    Dachte ich mir das es für unsere Dampf-Spezis ein Leckerbissen ist :gates1:

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard

  • Bezüglich der Ami-Dampfer : Typisch der Sound von US-Steamer, auch die Steam-Pipe, die nicht ohne Grund an die von Hochsee-Damf-Schiffe und die Mississippi-Raddampfer erinnert.


    @ rocofan : hässlich oder schön........geschmackssache.......sicher ist, daß die hässlichsten Dampfloks die Briten hatten - aber auch sehr schöne Dampfloks, vor allem die Stromlinienloks, wie zB die 'Coronation Class' http://farm2.static.flickr.com…4733436163_306ef31f52.jpg
    und auch die Amis hatten ein paar Designer, die sich dem Aussehen von Dampfloks annahmen
    http://www.rivarossi-memory.it…/Hiawatha%204-4-2%204.jpg
    http://www.american-rails.com/images/SP_DJ_4449f.jpg
    http://www.sciencetech.technom…h/whatson/images/6400.JPG (Kanada)


    und nun, die hässlichsten Dampfloks der Briten :
    http://en.wikipedia.org/wiki/SR_Q1_class
    http://en.wikipedia.org/wiki/SR_Leader_class (JA, das ist eine DAMPF-Lok !)


    Warnung des Autors :
    Öffnen der Wikipedia-Datei auf eigene Gefahr,
    betrachten der Fotos kann bei visuell empfindlichen Dampflokfans zu Übelkeit und Erbrechen führen !!!

    MODELLBAHN ist ein seltsamer Virus - macht nicht krank; kann nicht mit Pharmazeutika bekämpft werden; kein Arzt kann es diagnostizieren; kein Psychologe kann es therapieren, obwohl man einem nichtinfizierte als verrückt bezeichnen; man braucht Platz, den man nicht hat; es kostet Zeit, die einem fehlt; macht Sorgen, die man ohne diesem Virus nicht hätte; kostet Geld, das niemals reicht; man baut an einer Anlage, die niemals fertig wird - und dennoch will man nicht davon befreit werden !

  • Ist dieses arme Königreich nicht schon genug gestraft mit deren Küche, Königsfamilie und Bier? Müssen die auch noch die hässlichsten Loks der Welt bauen.
    diese Inselaffen :21: :25: :4: :pinch:

    Gruß aus dem Wilden Westen


    Gerhard

  • Die Vollbremsung der Bim ist ja recht lustig - nicht lustig hingegen finde ich den Auslöser derselben. Was hier die augenscheinliche Aufsichtsperson der Kinder aufführt, gehört eigentlich mit Hilfe des Videos geahndet! So darf man sich in Gegenwart von kleinen Kindern einfach nicht verhalten!!!!!! Sie schaut ja nicht einmal, was die ihr anvertrauten Kinder machen, während die Straßenbahn daherbraust.


    LG


    Martin.

  • Das hat nichts mit Vertrauen zu tun - der wollte einen Text eingeben, es ging nicht, so wie es sollte, in seinem Ärger hat er dann eingetippt, was er sich gerade dachte, und just da hat's dann geklappt....
    .....ODER.....
    es ist wieder mal eines der vielen Fakes


    Wie auch immer, zum schmunzeln ist's !
    :D

    MODELLBAHN ist ein seltsamer Virus - macht nicht krank; kann nicht mit Pharmazeutika bekämpft werden; kein Arzt kann es diagnostizieren; kein Psychologe kann es therapieren, obwohl man einem nichtinfizierte als verrückt bezeichnen; man braucht Platz, den man nicht hat; es kostet Zeit, die einem fehlt; macht Sorgen, die man ohne diesem Virus nicht hätte; kostet Geld, das niemals reicht; man baut an einer Anlage, die niemals fertig wird - und dennoch will man nicht davon befreit werden !

  • Das hat nichts mit Vertrauen zu tun - der wollte einen Text eingeben, es ging nicht, so wie es sollte, in seinem Ärger hat er dann eingetippt, was er sich gerade dachte, und just da hat's dann geklappt....
    .....ODER.....
    es ist wieder mal eines der vielen Fakes


    Wie auch immer, zum schmunzeln ist's !
    :D


    Das erinnert mich an die Urzeiten des Intenet.
    Wir hatten vor vielen Monden im Büro irgend so einen Vorfahren von Modem. Damit konnte man über Telefonleitung Daten verschiecken.
    Das tragische war nur: man sah am eigenen Bildschirm nicht was man geschrieben hatte. Das wußten wir aber nicht und waren ganz verärgert weil es nicht "funktionierte". Und so hat der Kollege alles mögliche - auch nicht ganz astreine - getippt.
    Bis uns der am anderen Ende der Leitung anrief und gefragt hat wann jetzt die "echten" Daten kommen ....

    _____
    lg 70er