HERIS CAT und City Shuttle umbauen

  • Hallo HOller,


    wer einen Heris CAT oder City Shuttle hat, der weis, was sich da beim schieben abspielt.


    Ich habe aus der Zeitschrift "Modellbahnwelt" einen Umbau gefunden, der super funktioniert.


    Sagt mir, ob ihr auch Probleme habt.


    Weitere Fotos folgen.


    Grüße


    Robert

    Dateien

    • Bild 638.jpg

      (240,11 kB, 110 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 638.jpg

      (240,11 kB, 110 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 639.jpg

      (226,22 kB, 124 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 639.jpg

      (226,22 kB, 122 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 640.jpg

      (229,54 kB, 93 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 640.jpg

      (229,54 kB, 93 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 641.jpg

      (207,77 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 641.jpg

      (207,77 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 642.jpg

      (189,05 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 642.jpg

      (189,05 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • 2. Teil der Fotos.


    Der Umbau ist sehr leicht. Man muss nur beim kleben aufpassen.


    Das herstellen der Kunststoffteile ist auch kein Problem. Ich habe mir welche füe die zukünftigen Wagen gebaut.


    Grüße


    Robert

    Dateien

    • Bild 643.jpg

      (212,41 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 643.jpg

      (212,41 kB, 85 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 644.jpg

      (246,21 kB, 86 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 644.jpg

      (246,21 kB, 84 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 645.jpg

      (276,23 kB, 84 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 645.jpg

      (276,23 kB, 83 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 646.jpg

      (239,95 kB, 88 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • Bild 646.jpg

      (239,95 kB, 88 Mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • geht gabz eingach:


    Pro Seite 2x 2mm x 12,5mm, 1x 26mm x 26,5mm.


    Die 26mm ist das Einbaumaß. Die 26,5mm ist das Längenmaß wo ein Einschnitt von 4mm x 10mm ausgeschnitten habe.


    An der Spitze müsst Ihr ~ 1mm x 1mm Zapfen einfeilen - diese zwei Zapfen stehen an der Kinematik an.


    Viel Spass beim Umbauen - mein Sohn fährt schon mit den zwei Heris City Shuttle - Schieben und Ziehen auf GeoLine.


    Grüße


    Robert

  • Es kann passieren, das sich die KKK unter der Inneneinrichtung aushängt, da der Zwischenraum sehr hoch ist und es dadurch zum verhaken der Kupplungen kommt. Die "Deichsel" hängt sich dadurch aus und wird nicht mehr geführt.

  • @seriousrobert


    Ich wärme mal den alten Beitrag auf.
    Nachdem ich zur Zeit daheim nichts für den Verein tun kann, widme ich mich meiner MoBa. Erraten: Den Umbau der Heris Wagen.
    Nachdem ich einige Plastikstücke gemäß Deiner Zeichnung bzw. Angaben gefertigt habe, habe ich heute zwei Waggons zerlegt. Meine Frage: Kann man sich diese Einbauten nicht ersparen wenn man die Inneneinrichtung einfach auf den Unterboden klebt? Meines Erachtens haben diese Haltenasen gewisse Fertigungstoleranzen, sodass zugegebener Maßen ein Spalt entstehen kann, bei dem sich die KKK ev. verheddert.


    In welcher MBW-Ausgabe steht der Artikel?


    lg Helmut

  • Helmut:
    es funktioniert auch mit der "quick and dirty" Methode:
    Du brauchst nur die beiden seitlichen Verlängerungen neben den Winkelanschlägen der Deichsel (damit sich die Deichsel bei größerer Auslenkung nicht seitlich aushängt) und dann die Inneneinrichtung auf die Winkel und Verlängerungsleisten aufkleben (daß sie sich nicht heben und die Deichsel nach oben rausrutschen kann).
    Das ist das absolute Minimum für die einwandfreie Funktion.


    MfG
    TomF

  • Ein jeder soll es so machen wie er will. Diese Anleitung ist aber perfekt.


    Ihr solltet aber schon wissen: Wenn man die Inneneinrichtung klebt und ihr habt ein Problem an der KKK - oder auch verklebt


    Was liegt des Pickt.


    Ich mache meine Wagen so wie beschrieben - ich kann die Inneneinrichtung abmontieren.

  • Danke quattro, TomF und seriousrobert!


    Das Ankleben der Inneneinrichtung und damit das Risiko nicht mehr an die KKK zu kommen gefällt mir auch nicht besonders.
    Allerdings ist der Spalt bei meinen zwei geöffneten Waggons nicht so breit, dass Dein maßstäblich richtiges Zwischenplättchen nicht hineingeht, und die KKK keinen Platz zum "in die Höhe ausweichen" hat. Natürlich kann sie "daneben" ausweichen. Ich glaube ich werde mit TomF'schen Vorschlag realisieren. Vorher denke ich allerdings noch nach...


    lg Helmut